Keramikübertopf

SKU 32

Keramikübertopf der WW, Entwurf Susi Singer, um 1928, WW am Boden, Lit.: Katalog Neuwirth S. 18

  • Höhe: 13cm
  • Breite: 15cm
  • Datierung: 1925 bis 1930
    Epoche: Jugendstil
    Technik: Roter Scherben bunt glasiert
    Expertise:

    Markierungen: “WW”, “MADE IN/AUSTRIA”, “928”
    Lit.: Neuwirth, Waltraud (Hg.), „Wiener Werkstätte. Katalog 1928“, Selbstverlag Dr. Waltraud Neuwirth, Wien 2004, S. 18.

    2.800,00 inkl. MwSt.
    SKU 32
    Beschreibung

    Die Wiener Werkstätte war nicht nur künstlerisch sehr progressiv, sondern auch gesellschaftlich, da dort viele Künstlerinnen tätig waren. Vor allem in der Keramikabteilung fand man experimentierfreudige Entwerferinnen wie Vally Wieselthier, Gudrun Baudisch und Susi Singer.
    Susi Singer studierte an der Kunstschule für Frauen und Mädchen unter verschiedenen namhaften Entwerfern wie Adolf Boehm. 1917 wurde sie von Josef Hoffmann in die Wiener Werkstätte geholt. Nach ihrer Zeit in der Wiener Werkstätte, gründete sie ihre eigene Werkstätte für Keramik in Grünbach am Schneeberg in Niederösterreich.
    In diesem Werk vereint Susi Singer figürliche Darstellungen mit Gebrauchskeramik. Sie erzeugt einen spannenden Kontrast zwischen minimalistischer Grundform und aufwendigem Dekor. Letzterer zeigt eine Landschaft mit diversen Elementen, die auf verschiedene Ebenen verteilt sind. Die Figuren, ein Pferd, eine Blume und zwei Menschen, sind im Relief, während der Hintergrund, Weide und Himmel, flach ausgeführt sind. Mehrere Aussparungen an den Seiten geben dem Objekt eine zusätzliche Tiefe. Susi Singer spielt mit den verschiedenen Ebenen und schafft somit einen sehr haptischen Übertopf.

    Künstler

    Susi Singer (Wien 1891 – 1955 Kalifornien) studierte an der Kunstschule für Frauen und Mädchen unter verschiedenen namhaften Entwerfern wie Adolf Boehm. 1917 wurde sie von Josef Hoffmann in die Wiener Werkstätte geholt, wo sie mit anderen experimentierfreudigen Entwerferinnen wie Vally Wieselthier und Gudrun Baudisch die Keramikabteilung besetzte. Nach ihrer Zeit in der Wiener Werkstätte gründete sie ihre eigene Werkstätte für Keramik in Grünbach am Schneeberg in Niederösterreich.

    Anfrage
    Keramikübertopf
    2.800,00

    Mit dem Versenden des Anfrageformulars akzeptieren Sie die Verwendung Ihrer Daten für diese Anfrage. Datenschutzrichtlinien

    Stammgalerie
    Plankengasse 7,
    1010 Wien
    Öffnungszeiten

    Montag bis Freitag: 10:00 – 18:00
    Samstag: 10:00 – 16:00

    Kontakt

    Telefon: +43 1 513 32 69
    Fax: +43 1 512 70 67
    E-Mail: info@kunsthammer.at

    K&L Showroom
    Dorotheergasse 13,
    1010 Wien
    Öffnungszeiten

    Montag bis Freitag: 10:00 – 18:00
    Samstag: 11:00 – 16:00

    Kontakt

    Telefon: +43 660 50 54 906
    Fax: +43 1 512 70 67
    E-Mail: info@kunsthammer.at

    Danke für Ihre Anfrage!

    Wir bearbeiten Ihr Anliegen
    so schnell es uns möglich ist.

    Aktuelle Zeit vor Ort:
    Montag, 23:45 Uhr
    Bürozeiten

    Montag bis Freitag: 10:00 – 18:00
    Samstag: 10:00 – 16:00

    Besuchen Sie auch unsere Austellungen

    Social Media

    Danke für die Anmeldung bei unserem Newsletter!

    Social Media

    Immer aktuell mit dem
    Kunsthammer Newsletter

    Unsere nächsten Termine

    Social Media