Loetz Vase mit Messingmontur PG 1/473 um 1901

SKU 431

Vase mit Messingmontur, Alfred Roller für E. Bakalowits´ Söhne, Johann Loetz Witwe, Dekor PG 1/473, um 1901

  • Höhe: 31.5cm
  • Länge: 16.5cm
  • Breite: 16.5cm
  • Datierung: 1900 bis 1903
    Epoche: Jugendstil
    Technik: Glas, formgeblasen und frei geformt, reduziert und irisierend; Messing, poliert

    Lit.: E. Ploil, H. Ricke u.a. (Hg.), „Loetz – Böhmisches Glas 1880-1940“, Band 2, Musterschnitte, Prestel Verlag, München 1989, Musterschnitt Nr. 85/3842, S. 285

    6.800,00 inkl. MwSt.
    SKU 431
    Beschreibung

    Eine der Hauptursachen für den großen Erfolg der Glashütte Loetz auf der Pariser Weltausstellung im Jahr 1900 war der Einsatz von bunten, strahlenden Dekorationen die später als die sogenannten Phänomen Genres bekannt werden sollten. Durch die enge Zusammenarbeit mit vielen bekannten Künstlern entstanden auch einige außergewöhnliche Gläser, die mit Metallauflagen, Monturen oder Holzkonstruktionen versehen wurden. Besonders die Wiener Entwerfer Josef Hoffmann, Koloman Moser und deren Schüler verwendeten gerne diese Kombination aus Glas und Metall bzw. Holz. In der Zeit von 1900 bis ca. 1906 wurden solche Glasobjekte vom Glasverleger E. Bakalowits Söhne bei Loetz in Auftrag gegeben. Unsere Vase wurde von Alfred Roller, dem Mitbegründer der Salzburger Festspiele und ehemaligen Präsidenten der Wiener Secession, im Jahr 1901 entworfen. Roller war von 1900 bis 1903 Lehrer an der Wiener Kunstgewerbeschule tätig und unterrichtete dort gemeinsam mit Koloman Moser. In dieser Zeit steuerte Alfred Roller einige Entwürfe für Bakalowits bei.

    Anfrage
    Loetz Vase mit Messingmontur PG 1/473 um 1901
    6.800,00

    Mit dem Versenden des Anfrageformulars akzeptieren Sie die Verwendung Ihrer Daten für diese Anfrage. Datenschutzrichtlinien

    Stammgalerie
    Plankengasse 7,
    1010 Wien
    Öffnungszeiten

    Montag bis Freitag: 10:00 – 18:00
    Samstag: 10:00 – 16:00

    Kontakt

    Telefon: +43 1 513 32 69
    Fax: +43 1 512 70 67
    E-Mail: info@kunsthammer.at

    K&L Showroom
    Dorotheergasse 13,
    1010 Wien
    Öffnungszeiten

    Montag bis Freitag: 10:00 – 18:00
    Samstag: 11:00 – 16:00

    Kontakt

    Telefon: +43 660 50 54 906
    Fax: +43 1 512 70 67
    E-Mail: info@kunsthammer.at

    Danke für Ihre Anfrage!

    Wir bearbeiten Ihr Anliegen
    so schnell es uns möglich ist.

    Aktuelle Zeit vor Ort:
    Donnerstag, 07:41 Uhr
    Bürozeiten

    Montag bis Freitag: 10:00 – 18:00
    Samstag: 10:00 – 16:00

    Besuchen Sie auch unsere Austellungen

    Social Media

    Danke für die Anmeldung bei unserem Newsletter!

    Social Media

    Immer aktuell mit dem
    Kunsthammer Newsletter

    Unsere nächsten Termine

    Social Media