Paar Vitrinen Bruno Paul Vereinigte Werkstätten München um 1907

SKU 476 Tags ,

Paar Vitrinen, Bruno Paul, Vereinigte Werkstätten für Kunst im Handwerk München, ca. 1907

  • Höhe: 194.5cm
  • Länge: 40cm
  • Breite: 62.5cm
  • Datierung: 1907 bis 1909
    Epoche: Jugendstil
    Technik: Birke und ebonisierte Birne, Glas
    Expertise:

    Abb. des Schreibtisches in Hermine Heusler-Edenhuizen, “Du mußt es wagen! Lebenserinnerungen der ersten deutschen Frauenärztin”, Hamburg 2003, S. 113;
    Lit.: Vitrine als Teil eines „Herrenzimmers“ von Prof. Bruno Paul dokumentiert auf zeitgenössischem Aquarell von Richard Böhland, abgebildet in “Moderne Bauformen, Monatsheft für Architektur”, 1909

    12.000,00 inkl. MwSt.
    SKU 476 Tags ,
    Beschreibung

    Ganz dem Gedanken verpflichtet, Kunst und Handwerk in hochwertiger Ausführung zusammenzubringen, hatte Bruno Paul im Jahr 1897, gemeinsam mit anderen Künstlern, die Vereinigten Werkstätten für Kunst im Handwerk München nach dem Vorbild der britischen Arts and Crafts-Bewegung gegründet.
    Ein knappes Jahrzehnt später finden wir die turmartigen Vitrinen als Teil eines „Herrenzimmers“ im zeitgenössischen Magazin “Moderne Bauformen, Monatsheft für Architektur” abgebildet. Schlicht im Design und zweckmäßig gestaltet, tragen sie deutlich die Handschrift des gefragten Möbeldesigners und Innenarchitekten, der ein Wegbereiter des zweckmäßigen Bauhausstils war.
    Die hohen Vitrinen stehen auf Konsolfüßen. Schnörkellos gliedern drei verglaste Fenster in der Türe die Frontseite. Die quadratischen, mit ebonisierten Leisten umrandeten Fenster unterstreichen den nüchternen Charakter der Vitrine und verleihen ihr zugleich eine leichte Eleganz. Eine ebonisierte Oberkante schließt das schlichte Möbelstück horizontal ab.

    Das Ameublement befand sich schon in den 1920er Jahren im Besitz von Dr. med. Hermine Heusler-Edenhuizen (1872-1955), erste deutsche Frauenärztin, und war seitdem im Familienbesitz.

    Anfrage
    Paar Vitrinen Bruno Paul Vereinigte Werkstätten München um 1907
    12.000,00

    Mit dem Versenden des Anfrageformulars akzeptieren Sie die Verwendung Ihrer Daten für diese Anfrage. Datenschutzrichtlinien

    Stammgalerie
    Plankengasse 7,
    1010 Wien
    Öffnungszeiten

    Montag bis Freitag: 10:00 – 18:00
    Samstag: 10:00 – 16:00

    Kontakt

    Telefon: +43 1 513 32 69
    Fax: +43 1 512 70 67
    E-Mail: info@kunsthammer.at

    K&L Showroom
    Dorotheergasse 13,
    1010 Wien
    Öffnungszeiten

    Montag bis Freitag: 10:00 – 18:00
    Samstag: 11:00 – 16:00

    Kontakt

    Telefon: +43 660 50 54 906
    Fax: +43 1 512 70 67
    E-Mail: info@kunsthammer.at

    Danke für Ihre Anfrage!

    Wir bearbeiten Ihr Anliegen
    so schnell es uns möglich ist.

    Aktuelle Zeit vor Ort:
    Montag, 23:19 Uhr
    Bürozeiten

    Montag bis Freitag: 10:00 – 18:00
    Samstag: 10:00 – 16:00

    Besuchen Sie auch unsere Austellungen

    Social Media

    Danke für die Anmeldung bei unserem Newsletter!

    Social Media

    Immer aktuell mit dem
    Kunsthammer Newsletter

    Unsere nächsten Termine

    Social Media